Nachrichtenarchiv


Verkehrsübungsplatz in Gescher

"Der ging aber ab!"

staunten die Schüler der Tischler Oberstufe, als sie an einer Unfalldemonstration am 07. September am Verkehrsübungsplatz in Gescher teilnahmen.

Die Unfalldemonstration soll die Gefahren im Straßenverkehr verdeutlichen. So wurden Bremsversuche auf unterschiedlichen Untergründen mit 30 und mit 50 Stundenkilometern dargestellt.

Auch das Brems- und das Ausweichverhalten von Motorrädern wurde eindruckvoll von Stuntman Heinz demonstriert.

Erschreckend waren Unfälle mit Personenschäden. Ein Kinderdummy, der auf einem Fahrrad saß, wurde rund 10 Meter durch die Luft geschleudert.

Da jedes Jahr einige Schülerinnen und Schüler der Tischlerklassen im Straßenverkehr verunglücken, ist eine Unfalldemonstration nicht nur notwendig, sondern sie sollte auch als Aufforderung zu einem verantwortungsbewussten Verhalten im Straßenverkehr und als Einladung zu einem Verkehrssicherheitstraining verstanden werden.

(DK 2005-09-07)

zurück